Leitstellensysteme

ipNET

DIE INDIVIDUELLE LEITSTELLENLÖSUNG VON COM ONE

Ihre maßgeschneiderte Leitstelle für alle Bereiche!

Mit der integrierten Leitstellenlösung wird auf die Bedürfnisse von Kunden aus unterschiedlichsten Bereichen eingegangen. Das System ist für einen Einsatz in folgenden Branchen konzipiert:

Public Safety

Transport und Logistik

Facility Management

Öffentliche Institutionen und NGOs

Industrie und Handel

Service Organisationen

Die Leitstelle wird von unseren Systemspezialisten gemeinsam mit dem Kunden geplant und individuell an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst. Der angebotene Leistungsumfang beinhaltet alle notwendigen Schritte, von der Evaluierung der Anforderungen gemeinsam mit dem Kunden, bis zur betriebsfertigen Übergabe des Systems (Turn Key) an die Benutzer, inklusive Schulung und dem nach der Übergabe notwendigen Support.

Alle für den Aufbau einer Leitstelle notwendigen Bestandteile werden vom Kunden direkt vom Systemintegrator bezogen. Dadurch wird die Kompatibilität der Komponenten gewährleistet. Durch die Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern wird eine optimale Lösung für die individuellen Wünsche und Anforderungen des einzelnen Kunden sicher gestellt.

Einsatzleitrechner mit integriertem GIS (Geografisches Informations System)

Im Zentrum der Leitstellenlösung steht der Einsatzleitrechner, dessen modularer Aufbau die Flexibilität des Systems garantiert. Je nach den Anforderungen des einzelnen Kunden ausgeführt, besteht die Möglichkeit auf dem Einsatzleitrechner, zur einfachen Verwaltung von räumlich verteilten Anlagen, ein GIS zu integrieren, das dem Benutzer einen komfortablen Überblick über die zu überwachenden Anlagen verschafft.

Die eingebundenen Web-Komponenten ermöglichen den Anschluß von dezentralen Leitstellen, sowie den Zugriff und die Überwachung externer Systeme.

Sprachkommunikation – Communication Manager

Die Sprachkommunikation im System der Com One Leitstelle bindet sowohl Telefon als auch Funk ein, dafür stehen dem Benutzer eine Vielzahl von Interfaces zur Verfügung. Die Bedienung des Systems ist in der Leitstelle mit Hilfe eines Touchscreen Monitors, auf dem eine grafische Darstellung der eingehenden Meldungen und Anrufe einerseits und der Verbindungsmöglichkeiten andererseits dargestellt wird, übersichtlich gestaltet. Mittels dieses Touchscreens können Gespräche angenommen oder auch Verbindungen, sowohl in das öffentliche Telefonnetz als auch in ein Funknetz – hier ist selbstverständlich auch eine Tetrafunk Anbindung möglich – hergestellt werden. Die Anschlüsse an das System sind, zur Sicherstellung der Verfügbarkeit, hochsicher und redundant ausgeführt, im Betrieb findet eine ständige Überwachung der Verbindungen statt.

Monitoring

Durch ein voll integriertes Videoüberwachungssystem können Alarme anhand vorgegebener Parameter (zum Beispiel Motion Detection) generiert und in der Leitstelle gemeldet werden. Je nach Kundenwunsch stehen für die Datenübertragung dabei verschiedene Sicherheitsstufen und Verschlüsselungsverfahren zur Verfügung.

Subsysteme

Über den Communication Manager werden alle Subsysteme eingebunden und können direkt aus der Anwendung heraus gesteuert werden. Alle notwendigen Schnittstellen zu den Subsystemen, wie zum Beispiel Alarmmanagement, Telekommunikation, Funk/Tetra-Funk und Gebäudeautomatisierung, werden in das System integriert und dem Benutzer voll funktionsfähig übergeben. Von der Leitstelle aus können dann verschiedene Aktionen initiiert werden, wie z.B. die Alarmierung von Einsatzkräften.

Ergonomie

Gerade in einer Leitstelle ist in erhöhtem Maß ein Fokus auf die ergonomische Ausstattung zu legen, da Benutzer sonst schneller ermüden und ihre Tätigkeit nicht in der gleichen Qualität ausführen können. Im Rahmen der Com One Leitstelle steht eine Vielzahl von verschiedenen Varianten zur ergonomischen Einrichtung und Raumgestaltung von Leitzentralen zur Auswahl. Auch hier wird durch die Herstellerunabhängigkeit eine für den einzelnen Kunden optimale Lösung erzielt.

IT-Hardware

Das System ist auf höchste Verfügbarkeit aller Komponenten ausgelegt. Die Hardware wird aus Standardkomponenten zusammen gestellt und kann unter Windows Server oder Linux betrieben werden. Die Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern garantiert auch in diesem Bereich kundenoptimierte Lösungen.

Mouse

Top Facts -Leitstellensysteme

Erfüllung Ihrer individuellen Bedürfnisse

Optimale Unterstützung von Konzeption, Planung, Umsetzung und Wartung

Offene Systemarchitektur mit Schnittstellen zu externen Systemen

Einsatzleitrechner mit integriertem GIS

Sprachkommunikation

Monitoring

Ergonomie

Ihre Ansprechpartnerin

Gabriele Schicker
Sales Manager Public Safety

+43 1 811 77 142
gabriele.schicker@com-one.at